Restaurant-Marketing im Jahr 2022

Zweifelsfrei ist die Qualität der Speisen das zentrale Aushängeschild für gastronomische Betriebe. Daher ist es wichtig, dauerhaft ein gleichbleibendes Geschmackserlebnis bieten zu können. Leider reicht der Geschmack allein oft nicht aus, um die Bekanntheit des Restaurants zu steigern. Gustoco zeigt die besten Marketing-Möglichkeiten für Restaurants und Lieferdienste.

Stufe 1: Soziale Medien erhöhen Reichweite

Social Media ist aus dem Alltag der meisten Menschen nicht mehr wegzudenken. Ob Facebook, Twitter oder Instagram – fast jeder hat irgendwo einen Account. Auch die Kulinarik kommt auf diesen Plattformen nicht zu kurz. Bilder von leckeren Speisen werden in großer Anzahl gepostet und geteilt. Daher sollten Restaurants und Lieferdienste diese Chance für sich nutzen und eine eigene Präsenz auf Social Media erschaffen. Wenn ein Gast ein Essensfoto postet, das Restaurant aber nicht zu erkennen ist, geht viel Potenzial verloren. Eine Verlinkung des Restaurants lockt neue Gäste an. Auch bezahlte Werbung ist dort möglich, um eine möglichst große Reichweite zu erzielen. Auch die Kommunikation mit Gäste ist meist einfacher möglich als z.B. per E-Mail.

Stufe 2: Eine eigene Website

Nicht jeder potenzielle Gast verfügt über eine Social-Media-Präsenz. Unabhängig davon sollten die wichtigsten Informationen über ein Restaurant an einem zentralen Ort abrufbar sein. Eine eigene Website bietet die Möglichkeit, jederzeit die aktuellen Öffnungszeiten, die gültige Speisekarte und spannende Aktionen offenzulegen. Viele Gäste wollen sich vorab ein Bild über die leckeren Speise machen. Aber auch die Darlegung der Preise ist für viele Menschen wichtig, da sich nicht jeder andauernd einen Restaurantbesuch leisten kann.

Stufe 3: Eigene Website und App von Gustoco

Eine eigene Website ist für die Hinterlegung der wichtigsten Informationen wichtig. Dennoch ist damit das Potenzial noch nicht ausgeschöpft. Ein eigenes Bestellsystem von Gustoco hebt die eigene Internetpräsenz auf andere Level. Dadurch wird den Gästen ermöglicht, auch online das Lieblingsessen zu bestellen – egal ob zum Liefern oder zum Abholen. Auch die moderne Möglichkeit der Online-Zahlung wird immer beliebter, da man kein passendes Bargeld benötigt. Zusätzlich bietet Gustoco die Möglichkeit, dass das Restaurant eine App für iOS- und Android-Geräte bekommt, sodass die Gäste jederzeit vom Smartphone oder Tablet bei ihrem Lieblingsrestaurant bestellen können. Im Gegensatz zu großen Lieferportalen wird keinerlei Provision für den Gastronomen fällig.